Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Inhalt

> Home

Index:

Damit dein Start im Open Roberta Lab mit dem LEGO Mindstorms EV3 Roboter problemlos klappt, solltest du den folgenden Artikel gründlich lesen. Wir haben versucht, die Vorbereitung in möglichst einfachen Schritten zu beschreiben. Solltest du an der ein oder anderen Stelle Schwierigkeiten haben, wirf bitte zuerst einen Blick in unsere FAQ. Sollte deine Frage dort nicht beschrieben sein, kannst du uns einfach eine E-Mail an support-o-r@iais.fraunhofer.de schicken.



Komponenten für Open Roberta®:



  • Einen Computer mit Windows oder MacOS mit Internetanschluss.
  • Einen LEGO Mindstorms EV3 mit der original Firmware. (Also einfach ein ganz normaler EV3)


1. Firmware-Version prüfen

Damit das Übertragen von Programmen funktioniert, muss die aktuelle LEGO Mindstorms Firmware auf dem EV3 installiert sein.
Du kannst über die folgenden einfachen Schritte herausfinden, welche Version auf deinem EV3 vorhanden ist:

  1. Gehe auf deinem EV3 in die Einstellungen.
  2. Dort musst du nun in den Einträgen nach ganz unten gehen und »Brick Info« auswählen.
  3. Unter dem Punkt „Brick FW« wird nun die Version der Firmware auf dem EV3 angezeigt.
    1. Damit dein EV3 mit dem Open Roberta Lab funktioniert muss mindestens Version V1.10E installiert sein.

      Wenn du also diese Anzeige siehst gehe weiter zu Punkt 3.

    2. Ansonsten musst du erst die Firmware updaten.

      Keine Sorge, das ist nicht schwer. Gehe weiter zu Punkt 2.


2. Firmware Update

Wenn dein EV3 noch nicht die Firmware-Version V1.10E hat, musst du diese updaten, bevor du ihn mit C4EV3 programmieren kannst. Dazu kannst du einfach der folgenden Anleitung folgen:

  1. Öffne zunächst die folgende Seite:
    https://education.lego.com/en-us/support/mindstorms-ev3/firmware-update
  2. Scrolle auf der Seite herunter bis zum Button »Download Firmware«.
  3. Klicke auf den Button und speichern die Firmware Version auf einem Datenträger (Festplatte, USB-Stick etc.)
  4. Gehe nun in den Windows  Explorer und öffnen den Ordner der LME Ev3 Software, indem die Firmware gespeichert ist. Der Pfad zu diesem Ordner sieht z.B. so aus:
    C:\Program Files (x86)\LEGO Software\LEGO MINDSTORMS Edu EV3\Resources\Firmware\Education
  5. Jetzt kannst du die Firmware, die du eben heruntergeladen hast, in diesen Ordner verschieben. Die neue Firmware heißt »LME-EV3_Firmware_1.10E.bin«.
  6. Jetzt öffnest du die LME EV3 Software und klickst im Menü Werkzeuge auf Firmware aktualisieren.
  7. Jetzt öffnet sich eine Auswahlliste und du kannst die neue Firmware-Version V1.10E auswählen.
  8. Zuletzt musst du nun deinen EV3-Stein per USB mit deinem Computer verbinden, den Stein anschalten und im Dialogfenster die Softwareaktualisierung bestätigen.


3. Programm auf EV3 übertragen

Sobald du dein erstes Programm fertig gestellt hast und das Ergebnis sehen möchtest, musst du dein Programm auf den EV3 übertragen. Um dies zu tun, folge diesen Schritten, je nachdem, welches Betriebssystem du benutzt.

Windows 7, 8, 10 und MacOS

  1. Drücke zunächst den »starte auf EV3«-Knopf im Open Roberta Lab.
  2. Klicke dann mit der rechten Maustaste auf den Programmnamen. Dieser endet immer mit ».uf2«.
  3. Drücke auf »Ziel speichern unter ...« und speichere dein Programm direkt auf deinem EV3. Diesen findest du unter dem Namen »EV3«.

  4. Der EV3 gibt zwei Mal kurz hintereinander einen Ton von sich, sobald das Programm fertig übertragen ist.

    1. Du kannst dein Programm nun im Programm-Tab auswählen und starten. Wähle dazu zunächst den Namen des Programms aus. Wenn du ihm noch keinen Namen gegeben hast heisst es »NEPOprog«

      Sollte dein Programm noch nicht angezeigt werden, wechsle kurz in einen anderen Tab und gehe dann wieder in den Programm-Tab zurück. Nun sollte dein Programm angezeigt werden.

    2. Es öffnet sich ein Untermenü, über das du das Programm starten kannst.


Linux

Unter Linux kannst du die Dateien, die das »Open Roberta Lab« erstellt leider nicht einfach auf deinen EV3 übertragen. Um die Programme übertragen zu können, musst du erstmal ein kleines Skript von uns installieren. Wie das geht und wie du das Skript danach benutzt erklären wir dir im nächsten Abschnitt.

Installation

  1. Lade dir diesen Ordner herunter und merke dir, wo du ihn gespeichert hast.
  2. Navigiere zu dem Verzeichnis, wo du den Ordner gespeichert hast und entpacke den Ordner. Du solltest dir das Zielverzeichnis merken, in den du den Ordner entpackst, außerdem kannst du die».zip« Datei jetzt löschen.
  3. Öffne die Konsole (bei Ubuntu STRG+ALT+T) und navigiere zu dem Verzeichnis, in den du den Ordner entpackt hast. Der Ordner darin heißt »upload-c4ev3«. Wenn du darin bist, kannst du mit dem nächsten Schritt weiter machen.
  4. Installiere das Skript mit:

    sudo install.sh
  5. Wenn dabei keine Fehlermeldung produziert worden ist, ist das Skript fertig installiert und du kannst deine Programme auf deinen EV3 übertragen.

Verwendung

  1. Erstelle ein Programm im »Open Roberta Lab«, lade dieses herunter und speichere es in einem Ordner, den du kennst (z.B. Downloads).
  2. Verbinde deinen EV3 per USB mit deinem Computer.
  3. Öffne die Konsole und navigiere zu dem Ordner, wo du das Programm herunter geladen hast.
  4. Starte das Skript. Dieses wird da Programm auf deinen angeschlossenen EV3 übertragen. Das Skript startest du mit:

    upload-c4ev3 NEPOprog.uf2

    wobei »NEPOprog.uf2« der Name deines Programms ist, er kann also auch ein anderer sein. Dann musst du auch hier den neuen Namen deines Programms eintragen.

  5. Wenn bei der Übertragung keine Fehlermedlungen auftraten wurde dein Programm erfolgreich auf deinen EV3 übertragen. Du kannst jetzt mit Schritt 4 im Abschnitt von Windows weiter machen.

Deinstallation

Wenn du das Skript nicht mehr benötigst, kannst du es ganz einfach wieder deinstallieren, indem du den folgenden Schritten folgst:

  1. Solltest du den Ordner, den du bei der Installation entpackt hast, schon gelöscht haben, musst du ihn erneut herunterladen, da du eine Datei daraus benötigst. Hier ist nicht die Ordner, der oben verlinkt ist, gemeint, sondern der Ordner in den du die Datei entpackt hast. Um wieder an die Daten zu gelangen, folge einfach den ersten beiden Schritten unter »Installation«.
  2. Öffne die Konsole und navigiere zu dem Ordner »upload-c4ev3« von der Installation.
  3. Starte das Skript zur Deinstallation mit:

    sudo uninstall.sh
  4. Wenn keine Fehlermeldungen aufkamen, ist das Skript erfolgreich deinstalliert. Du musst es wieder installieren, wenn du es das nächste mal verwenden möchtest.

4. Wichtige Informationen während der Benutzung

Leider kommt der EV3 mit Sonderzeichen im Dateinamen der ».uf2«-Dateien nicht zurecht. Das Open Roberta Lab erstellt zwar immer Dateien mit richtigen Namen, aber dein Betriebssystem hängt z. B. bei Dateien mit gleichem Namen ein  »(1)«, »(2)« oder »(3)« an. Das passiert aber nur, wenn man die Programme erst auf dem Computer speichert und selbst auf dem EV3 schiebt. Wenn das passiert ist, nenne die Datei einfach um, bevor du sie auf den EV3 schiebst. Wenn du deine Programme direkt auf dem EV3 speicherst passiert das Problem erst gar nicht.

Die folgenden Zeichen sind im Dateinamen erlaubt:

  • Alphanumerische Werte (A bis Z, a bis z und 0 bis 9)
  • Bindestrich ( - ) und Unterstrich ( _ )

Es sind also Leerzeichen und auch die Buchstaben ö, ä, ü und ß im Dateinamen nicht erlaubt!

Beispiel für gute Dateinamen: NEPOprog.uf2, NEPO-Programm-Quadrat.uf2, EV3quadrat5.uf2

Beispiele für schlechte Dateinamen: NEPO.Prog.uf2, NEPO:EV3:Quadrat.uf2, EV3Quadrat (1).uf2, EV3 Quadrat.uf2


Die Nachrichten-Blöcke funktionieren nur, wenn du die Roboter vorher über das EV3 Menü per Bluetooth gekoppelt hast. Um zwei Roboter zu koppeln, folge diesen Schritten:

Gebe deinen Robotern über das EV3-Menü »Einstellungen« → »Brick Name« einen eindeutigen Namen, bevor du sie über Bluetooth koppeln möchtest. Dadurch ist es für dich einfacher den richtigen Roboter zum Koppeln zu finden.

  1. Mache die folgenden Schritte zuerst auf beiden Robotern:
    1. Gehe auf deinem EV3 in das Einstellungs-Menü und wähle den dritten Punkt »Bluetooth« aus.


    2. Aktiviere nun die beiden Punkte »Visibility« und »Bluetooth« und speichere deine Änderungen, indem du unten auf das Häkchen gehst.

      Stromverbrauch

      Solange Bluetooth aktiv ist verbraucht dein EV3 etwas mehr Akku. Schalte es also am besten wieder aus, wenn du nicht mehr mit Nachrichten programmieren möchtest.

  2. Gehe nun auf einem der beiden Roboter wieder in das Bluetooth Menü und dort auf den obersten Punkt »Connections«, um einen Roboter zum Verbinden auszuwählen.


  3. Wenn du nun den richtigen Roboter schon in der Liste siehst wähle ihn aus sie sind nun gekoppelt.
    Wenn du dich mit dem anderen Roboter hingegen noch nie verbunden hast, suche erstmal nach Robotern. Wähle dazu den Eintrag »Search« aus. Dies dauert ein bisschen.


  4. Sobald die verfügbaren Roboter angezeigt werden wähle den richtigen aus der Liste der verfügbaren Roboter aus.


  5. Nun musst du auf beiden Roboter bestätigen, dass sie sich koppeln dürfen.


  6. Als Sicherheitstest musst du nun auf beiden Robotern noch einen Code eingeben. Welcher dies ist spielt keine Rolle, hauptsache er ist auf beiden Robotern gleich. Die Roboter sind gekoppelt, sobad beide den Code bestätigt haben.




5. Verwendung von Text-to-Speech

Wenn du in deinem Programm eine Version des Blockes »Sage« verwenden möchtest, braucht der EV3 dafür noch ein paar Daten. Dies ist allerdings sehr einfach zu bewerkstelligen. Lade dir einfach diesen Ordner herunter, entpacke ihn und speichere den entpackten Ordner auf einer SD-Karte. Diese SD-Karte musst du dann vor Programmstart in den SD-Kartenslot deines EV3 stecken.

  • No labels